250 g Milz (am besten Kalbsmilz)
1 1/2 Liter Kalbsbrühe,
40 g Butter
20 g Butter
2 gehackte Zwiebeln
1 EL Mehl
1 EL gehackte Petersilie
2 Scheiben Weißbrot
Salz, Pfeffer

In der zerlassenen Butter werden die Zwiebeln glasig gedünstet. Die Milz schabt man mit dem Messer aus der Haut und anschließend gibt man sie zu den Zwiebeln. Bei kleiner Flamme dünsten, Milz und Zwiebeln zusammen 10 Minuten. Anschließend gibt man das Mehl darüber und rührt gut um.
Alles gießt man mit Brühe auf und würzt mit Satz, Pfeffer und Petersilie und lässt alles 10 Minuten kochen.
Die Suppe wird durch ein Sieb gegossen.
Das Weißbrot, das man vorher in Würfel schneidet und in Butter anröstet, gibt man auf die angerichtete Suppe.

Michael's Webdesign

Homepage für Sie zu umständlich, keine Zeit, keine Lust - Dann sind Sie hier richtig!

Gutes Essen in Franken

Hier stimmen Preis und Leistung

Michael's Operettenführer

Da finden Sie die schönsten Operetten und Informationen zu deren Komponisten.


... und immer dabei, der Becherträger vom Initio-Schop.
Siehe dazu http://www.ab-initio-versand.de
bechertraeger