Das Stillen des Kindes ist die erste und heiligste Pflicht jeder Mutter. Die Muttermilch schützt das Kind am sichersten vor Ernährungsstörungen, gibt dem Körper Widerstandskraft gegen Infektionskrankheiten und Gesundheitsschäden. Die natürliche Ernährung ist die best Grundlage für die gesunde, körperliche und geistige Entwicklung des Kindes. Einen vollwertigen Ersatz für die Muttermilch gibt es nicht. Jede Mutter kann ihr Kind stillen, wenn sie den festen Willen dazu hat. Schwächlichkeit, Blutarmut, Nervosität sind keine Stillhindernisse, denn das Stillen schwächt die Mutter nicht. Das Stillen ist auch für die Gesundheit der Mutter notwendig. Es wirkt günstig auf die Rückbildung der Unterleibsorgane ein.
Schon vor der Geburt des Kindes muss die Mutter ihre Brust vorbereiten. Man wasche sie täglich mit kaltem Wasser und Alkohol ab. Die Haut geschmeidig zu erhalten und zu kräftigen, reibe man sie mit Borvaselin ein. Neigen die Warzen zum Wundwerden und zur Bildung von Einrissen, so wende man Tanin-Glicerin an.

Michael's Webdesign

Homepage für Sie zu umständlich, keine Zeit, keine Lust - Dann sind Sie hier richtig!

Gutes Essen in Franken

Hier stimmen Preis und Leistung

Michael's Operettenführer

Da finden Sie die schönsten Operetten und Informationen zu deren Komponisten.


... und immer dabei, der Becherträger vom Initio-Schop.
Siehe dazu http://www.ab-initio-versand.de
bechertraeger