Eintöpfe

1 kg weisse Bohnen
21/2 1 Wasser
500 g Schweineschulter
Salz
2 Zwiebeln
1 Bund Suppengrün
1 Lorbeerblatt
4 Knoblauchzehen
1 kleine Dose Tomatenmark
500 g rohe Kasseler Rippchen
4 Paar Kabanossiwürste oder andere würzige Kochwürste
2 EL Bratfett
1/8 1 Würfelbrühe

Bohnen über Nacht in 2 1/2 1 Wasser einweichen.
Suppengrün, Zwiebeln, Lorbeerblatt, 2 Knoblauchzehen und Schweineschulter zu den Bohnen geben, salzen und bei
schwacher Hitze ca. 40 Min. kochen, bis das Schweinefleisch gar ist. Fleisch, Zwiebeln und Suppengrün herausnehmen.
Kasseler Rippchen mit gehackter Zwiebel und 2 zerdrückten Knoblauchzehen auf beiden Seiten anbräunen und mit der Würfelbrühe aufgiessen. Die Rippchen mit dem Bratensaft und den Würsten zu den Bohnen geben und alles zusammen ca. 1 Std. weiter kochen.
Das Fleisch und die Würste herausnehmen und in Scheiben schneiden.
Eine Schicht Bohnen in eine feuerfeste Form geben, das Fleisch und die Würste darauf legen und darüber noch einmal eine Schicht Bohnen geben. Die zurückgebliebene Brühe mit Tomatenmark verrühren, darüber giessen und alles zugedeckt eine weitere Std. bei schwacher Hitze ziehen lassen.
Direkt aus der feuerfesten Form servieren.

Dazu schmeckt am besten frisches, dunkles Brot und ein gutes Bier.
1 Ente
250 g Schweinefleisch
200 g durchwachsener Speck
150 g Knoblauchwurst
1 l Hühnerbrühe (Würfel)
250 g weiße Bohnen
3 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 TL Thymian
1 Lorbeerblatt
1 Bund Petersilie
1 Lauchstange
1/4 1 Weißwein
500 g geschälte Tomaten
1 TL Salz
1/2 TL Pfeffer
3 EL Semmelbrösel

Die Hühnerbrühe mit 100 g Speck, 2 ganzen Zwiebeln, 1 zerdrückten Knoblauchzehe, Thymian, Lorbeerblatt, einigen Petersilienstengeln und der in Ringe geschnittenen Lauchstange 20 Min. kochen. Die Bohnen zugeben und 10 Min. sacht mitkochen.
Ente in Portionsstucke teilen und mit dem restlichen, in Würfel geschnittenen Speck in der Pfanne knusprig braun braten. Enten- und Speckstücke herausnehmen und das in Stücke geschnittene Schweinefleisch anbraten. Alles in einen Topf geben.
In der Pfanne die feingehackte Zwiebel und die zerdrückte Knoblauchzehe andünsten, den Weißwein zugießen und bis zur Hälfte einkochen lassen. Die Tomaten zugeben, salzen, pfeffern und nochmals kurz aufkochen. Alles in den Fleischtopf geben und bei schwacher Hitze 40 Min. schmoren.
Das Fleisch aus der Sauce heben. Sauce und Hühnerbrühe abseihen. In eine tiefe Kasserolle lagenweise Bohnen, in Scheiben geschnittene Knoblauchwurst, Speckwürfel, Entenstücke und Schweinefleisch legen, als oberste Schicht Bohnen und Wurst. Brühe und Sauce darübergießen und dick mit Semmelbröseln bestreuen. Die Kasserolle in den vorgeheizten Backofen schieben und das Gericht bei 250° 20 Min. backen. Vor dem Servieren mit der restlichen gehackten Petersilie bestreuen.

Mit grünem Salat und kräftigem Bauernbrot servieren.
Getränkevorschlag: Bier, Rotwein.
Einige Kartoffeln
1 Kohlrabi
1 Zwiebel
3 gelbe Rüben
1 kleine Sellerie
1 kleine Blumenkohl
60 g Fett
1 Stange Lauch
etwas Weißkraut oder Wirsing
Salz, Würze, Brühe, Kümmel, Pfeffer, Majoran, Muskat, Schnittlauch, Petersilie
Fleisch oder Wurst nach Belieben

Das Gemüse, die Kartoffeln und die Zwiebel reinigen, schalen bzw. zerkleinern. In Fett kurz andünsten, mit Fleischbrühe auffüllen, gut würzen, Fleisch (oder Wurst später) beigeben und etwa 1 Stunde kochen lassen.
Wenn der Eintopf gar ist, abschmecken und wenn nötig, mit Mehl oder Speisestärke binden.

1 kg Schweine-, Lamm- oder Kalbsschulter
5-6 Karotten
1/4 Knolle Sellerie
1/2 Stange Lauch
8 kleine Zwiebeln
8 kleine Kartoffeln
1 Knoblauchzehe
1 EL Mehl
1 Prise Zucker
1 EL Butter
Salz, Pfeffer
1 Bund Petersilie
2 EL Bratfett
1 kleine Dose Tomatenmark
1 Bund Suppengrün
1/4 1 Fleischbrühe

Das Fleisch in größere Würfel schneiden und bei starker Hitze in einer Kasserolle im rauchend heißen Fett goldbraun rösten. Das Fett abschöpfen und das Fleisch mit Mehl bestäuben, danach noch etwas schärfer anrösten.
1 Karotte, 1/2 Stange Lauch und Knolle Sellerie würfeln und mit der zerdrückten Knoblauchzehe zugeben. Mit Tomatenmark, Salz, Pfeffer und dem kleingeschnittenen Suppengrün würzen und mit Fleischbrühe ablöschen. Die Kasserolle verschließen und in den vorgeheizten Backofen schieben. Das Fleisch etwa 45 Min. garen.
8 kleine Zwiebeln in Ringe, die restlichen Karotten in Streifen schneiden. In einer Pfanne in etwas Butter schwenken mit einer Prise Zucker, einer Prise Salz und etwas Wasser glasieren. Dann das Gemüse in den Eintopf geben und alles weitere 45 Min. garen.
Nach 1 1/2 Std. die Sauce entfetten und 8 kleine geschälte Kartoffeln in den Eintopf geben, weitere 15-20 Min. garen. Vor dem Servieren den Eintopf abschmecken und mit gehackter Petersilie bestreuen.

Den Eintopf mit Bauernbrot und evtl. grünem Salat servieren.
Getränkevorschlag: Rotwein.
8 große Kartoffeln
1 große Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Lauchstange
2 EL Butter
2 EL Öl
1 TL Salz
1/2 TL Cayennepfeffer
2 Tropfen Tabasco
2 TL Weinessig
1/4 Würfelbrühe

Zum Garnieren:
1-2 EL rohe Lauchringe

Zwiebel und Kartoffeln schälen und in fingerdicke Scheiben schneiden. Knoblauch fein hacken und den gewaschenen Lauch in Ringe schneiden.

In einem Serviertopf die Zwiebelscheiben sacht in der Mischung aus Butter und Öl dünsten bis sie glasig werden. Kartoffeln, Lauch und Lorbeerblatt zugeben, salzen und mit Tabasco und Cayennepfeffer würzen.
Mit Würfelbrühe und Essig aufgießen und ca. 20 Min. bei Mittelhitze kochen, bis die Kartoffeln weich sind.

Mit Lauchringen garnieren und in dem Topf servieren.
Passt gut zu gegrilltem oder gebratenem Fleisch und dazu ein frisches Bier.

Michael's Webdesign

Homepage für Sie zu umständlich, keine Zeit, keine Lust - Dann sind Sie hier richtig!

Gutes Essen in Franken

Hier stimmen Preis und Leistung

Michael's Operettenführer

Da finden Sie die schönsten Operetten und Informationen zu deren Komponisten.


... und immer dabei, der Becherträger vom Initio-Schop.
Siehe dazu http://www.ab-initio-versand.de
bechertraeger