700 g Kalbsnieren
4 junge weisse Gemüsezwiebeln
3 EL Pflanzenöl
2 EL Weinessig
1/8 1 saure Sahne
Saft von 1/2 Zitrone
1 Lorbeerblatt
1 Prise Majoran
Salz und weisser Pfeffer
2 Tassen Reis (Patna, Langkorn)

Die Kalbsnieren enthäuten, das Fett ausschneiden und die Nieren klein schnetzeln.
2 Tassen Reis mit 3 Tassen Wasser und 2 TL Salz körnig kochen.
Inzwischen im heissen Öl die sehr fein gehackten Gemüsezwiebeln goldgelb dünsten, die Nieren zugeben und wenden, bis sie rundum weisslich werden. Den Essig einrühren, Lorbeerblatt zugeben, mit einer Prise Majoran, Salz und Pfeffer würzen. Wenn die Nieren gar sind, das Lorbeerblatt herausnehmen und die Sauce mit saurer Sahne bis zur gewünschten Menge auffüllen. Zuletzt den Saft einer halben Zitrone darüber träufeln.
Den trockenen weissen Reis in eine leicht gebutterte Ringform füllen, etwas andrücken und dann auf die vorgewärmte Platte stürzen. Die geschnetzelten Kalbsnieren mit der Sauce in den Reisrand füllen.

Sofort heiss servieren mit grünem Salat.
Getränkevorschlag: Rotwein.

Michael's Webdesign

Homepage für Sie zu umständlich, keine Zeit, keine Lust - Dann sind Sie hier richtig!

Gutes Essen in Franken

Hier stimmen Preis und Leistung

Michael's Operettenführer

Da finden Sie die schönsten Operetten und Informationen zu deren Komponisten.


... und immer dabei, der Becherträger vom Initio-Schop.
Siehe dazu http://www.ab-initio-versand.de
bechertraeger