Etwa 1,5 kg gespickte Rehkeule
2 Liter Buttermilch
1/8 l Essig
2 Zwiebeln
2 Lorbeerblätter
2 Nelken
6 Wacholderbeeren
6 Pfefferkörner
Salz
45g Margarine
1 Bund Suppengrün
250 g saure Sahne
20 g Mehl
Salz
Pfeffer

Rehkeule 2 Tage in eine Beize aus Buttermilch, Essig, Zwiebelscheiben und Gewürzen legen, ab und zu wenden.

Fleisch abtrocknen, mit Salz einreiben, in die Bratpfanne legen, mit zerlassenem Fett bepinseln und im Backofen 30 Minuten bei etwa 225°C braten.

Suppengrün putzen, grob zerkleinern, mit den Zwiebeln aus der Beize zum Fleisch geben und weitere 40 bis 50 Minuten unter häufigem Beschöpfen braten.

Dann Keule herausnehmen und warm stellen.
Bratenfond mit Sahne loskochen, durchseihen und mit Wasser auf 1/2 Liter auffüllen, mit angerührtem Mehl binden und abschmecken. Soße getrennt servieren.

Dazu: Kroketten, gedünstete Pfifferlinge, Rosenkohl mit Maronen, Birnen mit Preiselbeeren

Michael's Webdesign

Homepage für Sie zu umständlich, keine Zeit, keine Lust - Dann sind Sie hier richtig!

Gutes Essen in Franken

Hier stimmen Preis und Leistung

Michael's Operettenführer

Da finden Sie die schönsten Operetten und Informationen zu deren Komponisten.


... und immer dabei, der Becherträger vom Initio-Schop.
Siehe dazu http://www.ab-initio-versand.de
bechertraeger