1 großer gespickter Hasenrücken (oder 2 kleine)
1 gest. TL Salz
1 TL Pfeffer
1 TL edelsüßer Paprika
150 g Butter
1 gr. Tasse Zwiebelviertel

Sauce:
1 gr. Tasse Sahne
3 EL rotes Johannisbeergelee
1/8 1 Rotwein
10 Wacholderbeeren
1 zerriebenes Lorbeerblatt
1 EL Portwein

Den gespickten Hasenrücken mit Salz, Pfeffer und Paprika einreiben.
In der Bratenpfanne die Hälfte der Butter zerlassen, die Zwiebelviertel darin leicht anbraten. Den Rücken darauf legen, mit der restlichen geschmolzenen Butter übergiessen und die Pfanne in den vorgeheizten Backofen schieben.
Den fertigen Braten aus der Pfanne heben und warm stellen. Den Zwiebelfond mit den Zutaten zur Sauce (ausser Portwein) verrühren und 10 Min. kochen. Durch ein Sieb streichen, mit Portwein und evtl. Salz und Pfeffer ab-schmecken. Getrennt zum Braten reichen.

Servieren mit Rosenkohl und/ oder Rotkraut, geröstete Kastanien, Kartoffelkroketten.
Getränkevorschlag: roter Bordeaux.

Michael's Webdesign

Homepage für Sie zu umständlich, keine Zeit, keine Lust - Dann sind Sie hier richtig!

Gutes Essen in Franken

Hier stimmen Preis und Leistung

Michael's Operettenführer

Da finden Sie die schönsten Operetten und Informationen zu deren Komponisten.


... und immer dabei, der Becherträger vom Initio-Schop.
Siehe dazu http://www.ab-initio-versand.de
bechertraeger