1 ältere Henne
1 Bund Suppengrün mit viel Karotten
1/4 1 herber Weißwein
1/2 1 Brühe
Salz, Pfeffer, Rosmarin, Petersilie, Schnittlauch 1

Die Henne wird mit dem geschnittenen Suppengrün nicht ganz weich gekocht (1 Stunde). Man nimmt die Henne aus dem Topf, zieht die Haut ab und stellt sie dann kalt. Die Suppe wird abgeseiht, mit Salz, Pfeffer und Rosmarin gewürzt. Eine helle Schwitze wird zubereitet und mit Brühe und Wein aufgegossen. Man teilt die Henne, das Fleisch wird vom Knochen gelöst und in Würfel geschnitten. Anschließend gibt man das Fleisch in die Suppe. Nach dem Abschmecken wird die Suppe mit Schnittlauch und Petersilie bestreut.
Am besten lässt man die Weinsuppe durchziehen und isst sie erst am nächsten Tag.

Michael's Webdesign

Homepage für Sie zu umständlich, keine Zeit, keine Lust - Dann sind Sie hier richtig!

Gutes Essen in Franken

Hier stimmen Preis und Leistung

Michael's Operettenführer

Da finden Sie die schönsten Operetten und Informationen zu deren Komponisten.


... und immer dabei, der Becherträger vom Initio-Schop.
Siehe dazu http://www.ab-initio-versand.de
bechertraeger