375 g Kartoffeln
50 g Wurzelwerk und Suppengrün
1 1/4 1 Brühe oder Wasser
40 g Fett
1 gestrichener EL Mehl
2 Zwiebeln
Salz, 1 Prise Zucker, Pfeffer, Majoran

Man kocht in der Brühe die geschälten, klein geschnittenen Kartoffeln und das zerschnittene Suppengrün und Wurzelwerk weich und streicht alles durch ein Sieb. Schließlich gibt man die Kartoffelbrühe zu einer hellen Einbrenne aus Fett und Mehl und kocht alles noch einmal auf. Die fein gehackte Zwiebel wird in etwas Fett gebräunt und auf die Suppe gegeben. Abgeschmeckt wird mit den genannten Gewürzen.

Dazu: Blutwurst (Knäutele) oder auch Kaasblootz (Käsekuchen).

Michael's Webdesign

Homepage für Sie zu umständlich, keine Zeit, keine Lust - Dann sind Sie hier richtig!

Gutes Essen in Franken

Hier stimmen Preis und Leistung

Michael's Operettenführer

Da finden Sie die schönsten Operetten und Informationen zu deren Komponisten.


... und immer dabei, der Becherträger vom Initio-Schop.
Siehe dazu http://www.ab-initio-versand.de
bechertraeger