100 g Mehl
150 g Buchweizenmehl (aus dem Reformhaus)
20 g Hefe
1/2 TL Zucker
1/4 l Milch
2 Eier
1 Prise Salz
15 g Butter
1 EL saure Sahne

Zum Braten:
125 g Butter Beilagen pro Person:
1 EL roter Kaviar oder 2 Scheiben geräucherter Lachs
1 EL schwarzer Kaviar
2 EL dicke saure Sahne
1/2 gewürfelte Zwiebel

Zerbröckelte Hefe mit Zucker und lauwarmer Milch verrühren. Buchweizenmehl einrühren und die Mischung zugedeckt an einem warmen Ort 30 Min. gehen lassen.

Eigelb, 1 EL saure Sahne, Mehl, Salz und zerlassene Butter zugeben, alles gut vermengen und weitere 30 Min. gehen lassen.

Die 2 Eiweiß steif schlagen und den Schnee unterheben. In einer großen Pfanne in heißer Butter dünne kleine Pfannkuchen backen. Für jeden 2 EL Teig in die Pfanne geben. Die fertigen Blini sollten einen Durchmesser von 7-8 cm haben.

Die Beilagen getrennt zu den frisch gebackenen Blini reichen. Jeder wählt selbst die Beilagen, womit er seine Blini belegt und verspeist.

Getränkevorschlag: eisgekühlter Wodka.

Michael's Webdesign

Homepage für Sie zu umständlich, keine Zeit, keine Lust - Dann sind Sie hier richtig!

Gutes Essen in Franken

Hier stimmen Preis und Leistung

Michael's Operettenführer

Da finden Sie die schönsten Operetten und Informationen zu deren Komponisten.


... und immer dabei, der Becherträger vom Initio-Schop.
Siehe dazu http://www.ab-initio-versand.de
bechertraeger