1 kg Kartoffeln (mehlige Sorte) am Vortag gekocht
300g Mehl
je 1 Prise Salz und Muskat
2 kleine Eier
500 g Zwetschgen
Würfelzucker (für jede Zwetschge ein Stück)
6-8 EL Semmelbrösel
50 g Butter
Zucker und Zimt zum Bestreuen

Kartoffelstampf machen, Mehl und Eier zu geben und gut durchmischen. Mit Salz und geriebener Muskatnuss würzen. Alles zu einem glatten Kartoffelteig kneten und eine Rolle mit ca 7cm Durchmesser daraus formen. 1 cm dicke Scheiben von der Rolle abschneiden.

Die Zwetschgen waschen, trocknen, einschneiden und den Kern entfernen. In jede Frucht anstelle des Kerns ein Stück Würfelzucker stecken. Auf jede Kartoffelteigscheibe eine gefüllte Zwetschge legen und aus beidem einen runden, glatten Knödel formen.

Salzwasser zum Kochen bringen. Nach dem Aufwallen die Hitze reduzieren, die Knödel in das Wasser geben und 12-15 Min. ziehen lassen. Nicht zu viele Knödel auf einmal in den Topf, damit sie nicht zusammen kleben.
4. Inzwischen in einer Pfanne die Semmelbrösel in Butter rösten. Die abgetropften Zwetschgenknödel in den gerösteten Semmelbröseln wenden und mit Zucker-Zimt-Mischung bestreuen.

Michael's Webdesign

Homepage für Sie zu umständlich, keine Zeit, keine Lust - Dann sind Sie hier richtig!

Gutes Essen in Franken

Hier stimmen Preis und Leistung

Michael's Operettenführer

Da finden Sie die schönsten Operetten und Informationen zu deren Komponisten.


... und immer dabei, der Becherträger vom Initio-Schop.
Siehe dazu http://www.ab-initio-versand.de
bechertraeger