Vorbereitungszeit 30 Min. Kochzeit 15-20 Min.

10 Semmeln vom Vortag
1 Zwiebel
40 g Butter oder Margarine
3 Eier
1 Bund Petersilie
ca. 1/41 Milch
Salz, Pfeffer
Muskatnuss

Beilage zu Fleischgerichten und Pilzgemüsen reichen.
Auch alte Semmelknödel können weiter verwertet werden: In Scheiben schneiden und braten.


10 Semmeln in dünne Scheiben schneiden.

Die Brötchen in einer großen Schüssel mit der lauwarmen Milch übergießen, die Eier dazu schlagen, mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss würzen.

Gehackte Zwiebel und Petersilie im Fett andünsten und zu dem Brotteig geben. Alles gut, aber nicht zu heftig durchmischen. Den Teig ein wenig stehen lassen.

Schöne runde Knödel formen (mit angefeuchteten Händen) und sie in einen weiten Topf mit viel kochendem Salzwasser legen. Die Hitze zurück stellen, und die Knödel in leicht siedendem Wasser 15-20 Min. garen. Danach noch etwas ziehen lassen.

Michael's Webdesign

Homepage für Sie zu umständlich, keine Zeit, keine Lust - Dann sind Sie hier richtig!

Gutes Essen in Franken

Hier stimmen Preis und Leistung

Michael's Operettenführer

Da finden Sie die schönsten Operetten und Informationen zu deren Komponisten.


... und immer dabei, der Becherträger vom Initio-Schop.
Siehe dazu http://www.ab-initio-versand.de
bechertraeger