1 kg Rinderherz
2 EL. Butter
2 EL Mehl
1 TL Salz
1/2 TL Pfeffer
1/4 1 Wasser
1/8 1 Beizflüssigkeit
2 EL. saure Sahne

Beize:
1/4 1 Essig oder Rotwein
1/4 1 Wasser
1 TL Salz
1 mittelgrosse Zwiebel
1 Lorbeerblatt
2 Nelken
2 Pfefferkörner
3 Karotten

Die Zutaten für die Beize in einem Topf aufkochen. Das geputzte und gewaschene Herz in eine Schüssel legen und mit der heissen Beize übergiessen. Die Schüssel zudecken und das Herz unter öfterem Wenden 1-2 Tage beizen.
In einem Bratentopf die Butter erhitzen und das abgetropfte Herz von allen Seiten darin anbraten. Das Mehl darüber stäuben und 1-2 Min. weiter braten. Salz, Wasser und Beizflüssigkeit sowie Pfeffer zugeben und das Gericht ca. 1 1/2 Std. schmoren.
Das Herz aus dem Topf nehmen, in Scheiben schneiden und auf eine vorgewärmte Platte legen. Die Sauce durch ein Sieb streichen, mit saurer Sahne abschmecken und getrennt zum Herz reichen.

Dazu: Spätzle oder Mehlklöße und grünem Salat.
Getränkevorschlag: Rotwein oder Bier.

Michael's Webdesign

Homepage für Sie zu umständlich, keine Zeit, keine Lust - Dann sind Sie hier richtig!

Gutes Essen in Franken

Hier stimmen Preis und Leistung

Michael's Operettenführer

Da finden Sie die schönsten Operetten und Informationen zu deren Komponisten.


... und immer dabei, der Becherträger vom Initio-Schop.
Siehe dazu http://www.ab-initio-versand.de
bechertraeger