Das Hasenfleisch mit Essig, Wasser, Lorbeerblättern, Wacholderbeeren, Zwiebeln und gelben Rüben einlegen und 1-2 Tage beizen lassen.

Mit der Beize kocht man den Hasen ca. 1 1/2 Stunden, seiht die Beize ab, bindet mit Mehl und schmeckt mit saurer Sahne ab.

Das Fleisch wird portioniert, mit kleingehackten Zwiebeln, Salz, Kümmel und 1/4 Liter Rahm kurz angebraten, mit der Soße aufgegossen.

Dazu: Rohe Klöße

Michael's Webdesign

Homepage für Sie zu umständlich, keine Zeit, keine Lust - Dann sind Sie hier richtig!

Gutes Essen in Franken

Hier stimmen Preis und Leistung

Michael's Operettenführer

Da finden Sie die schönsten Operetten und Informationen zu deren Komponisten.


... und immer dabei, der Becherträger vom Initio-Schop.
Siehe dazu http://www.ab-initio-versand.de
bechertraeger