4 Rotbarschfilets Salz
Pfeffer
Zitronensaft
3 EL Mehl
60 g Butter
1 Knoblauchzehe
500 g Tomaten
1 Paket tief gefrorener Spinat
1/8 l saure Sahne
2 EL geriebener Käse

Fischfilets waschen, vorsichtig mit Küchenpapier trocken tupfen, salzen und mit Zitronensaft beträufeln. Filets in Mehl wenden und in einer Pfanne in 30 g Butter auf beiden Seiten goldbraun braten.
In der restlichen Butter die gehackte Knoblauchzehe 1 Min. bräunen, dann die geschälten und in Scheiben geschnittenen Tomaten zugeben und bei guter Mittelhitze 10 Min. dünsten, pfeffern und salzen.
Den Spinat mit der sauren Sahne und dem Käse mischen, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
Den Boden einer feuerfesten Form mit Butter bepinseln und mit den Tomaten belegen. Die Fischfilets darauf legen und mit dem Spinat bedecken. Das Gericht im vor geheizten Backofen bei 220° ca. 15 Min. überbacken.

Rotbarsch Houston mit Salzkartoffeln servieren.
Getränkevorschlag: Bier.

Michael's Webdesign

Homepage für Sie zu umständlich, keine Zeit, keine Lust - Dann sind Sie hier richtig!

Gutes Essen in Franken

Hier stimmen Preis und Leistung

Michael's Operettenführer

Da finden Sie die schönsten Operetten und Informationen zu deren Komponisten.


... und immer dabei, der Becherträger vom Initio-Schop.
Siehe dazu http://www.ab-initio-versand.de
bechertraeger