Zutaten für 4-6 Portionen:
2 Karpfen mit je 1,5 kg
Salz
Weizenmehl
(auch gemischt mit Weizengrieß)

... zum Ausbacken:
Butterschmalz oder hoch erhitzbares Pflanzenfett (Frittierfett)
Zitronenscheiben und Petersilienzweige zum Garnieren

Für Karpfen gebacken »fränkisch« wird der aus-genommene und geschuppte Karpfen entweder der Länge nach in zwei Hälften geteilt (gespalten) oder quer in 2-3 cm breite Stücke (Tranchen) zerteilt.
Die Tranchen lassen sich im normalen Haushalt leichter zubereiten, weil zum Ausbacken viel geringere Mengen an Fett nötig sind.

Die vorbereiteten Karpfenhälften oder Tranchen salzen und ca. eine halbe Stunde ziehen lassen.
Das Ausbackfett in der Fritteuse oder in einem geeigneten Topf auf 160° C bis 180° C erhitzen (kleinere Fischstücke brauchen größere Hitze, größere [dickere] Fischstücke niedrigere Hitze).
Die Karpfenstücke in Weizenmehl oder in einem Gemisch aus Weizenmehl und Weizengrieß wenden und ins heiße Fett einlegen. Schwimmend backen, bis die Karpfenstücke goldbraun und knusprig sind.
Fischstücke herausnehmen, auf Küchenkrepp kurz abtropfen lassen, mit Zitronenscheiben und Petersilie garnieren und sofort servieren.
Als Beilagen sind Kartoffelsalat und Blattsalate zu empfehlen.

Michael's Webdesign

Homepage für Sie zu umständlich, keine Zeit, keine Lust - Dann sind Sie hier richtig!

Gutes Essen in Franken

Hier stimmen Preis und Leistung

Michael's Operettenführer

Da finden Sie die schönsten Operetten und Informationen zu deren Komponisten.


... und immer dabei, der Becherträger vom Initio-Schop.
Siehe dazu http://www.ab-initio-versand.de
bechertraeger