Torten

Zutaten für 4 Personen (für eine Springform von etwa 22-24 cm Durchmesser):
300 g Rüebli (geriebene Karotten)
200 g Mandeln gemahlen
200 g Zucker
4 Eier
4 gehäufte EL Mehl
1 gestr. EL Backpulver
Saft und Schale einer Zitrone
2 EL Kirsch
1 Prise Salz

Eigelb mit einem EL lauwarmem Wasser und dem Zucker schaumig rühren. Dann das mit dem Backpulver gesiebte Mehl, die Mandeln und Rüebli, sowie Zitronensaft und Schale, Kirsch und Salz dazu mischen und am Schluss das steife Eiweiß sorgfältig mit der Holzkelle unterziehen. In die gefettete und mit Mehl bestäubte Form einfüllen und bei mittlerer Hitze (ca. 160-180°) 40-50 Min. backen. Torte dicht mit Puderzucker bestäuben oder glasieren und mit Marzipanrüebli (fertig käuflich) garnieren.

Getränkeempfehlung: Weißwein
3 Eier
4 EL Zucker 7 EL Mehl
4 TL Kakaopulver
1 TL Backpulver
2 EL gehackte Mandeln
4 EL Konfitüre
250 g Magerquark
1 EL Vanilliezucker
5 EL Puderzucker
125 ml Schlagsahne
750 g Birnen
3 EL Zucker
150 ml Weisswein
3 Blatt Gelatine

Eier und Zucker mit 1 EL heissem Wasser schaumig rühren. Mehl, Kakao und Backpulver mischen, sieben und unterheben. Teig in eine gefettete Tortenform füllen, glattstreichen, Mandeln darauf streuen und backen.
Die Torte quer halbieren, eine Hälfte mit Konfitüre bestreichen, wieder zusammensetzen. Für die Creme Quark, Vanillezucker und Puderzucker glattrühren. Sahne steifschlagen und die Creme unterheben, kalt stellen. Birnen schälen, entkernen und in Spalten schneiden. Weisswein und Zucker mischen aufkochen lassen. Birnenspalten hineingeben und ca. 10 Min. darin ziehen lassen. In der Zwischenzeit den Biskuit mit der Sahnecreme bestreichen und die abgetropften Birnenspalten darauf geben. Gelatine schmelzen, den Weinsud dazurühren, etwas abkühlen lassen und über die Birnen verteilen.

4 Eigelb werden mit EL Zucker schaumig gerührt, etwas Zimt, Nelken, Muskat abgerieben, Orangen und Zitronenschale, 1 kleiner EL ARRAK, 4 EL Brotbrösel, ebenso den festen Schnee der Eier. Auch Zitronat und Orangeat ist gut dazu. Man kann auch 1-2 Löffel Marmelade nehmen und dann 1-2 Löffel Brösel mehr. In einer gut gestrichenen Form ¾ Stunden gebacken.
12 Eigelb werden mit 675 g Zucker und 1 Msp. Hirschhornsalz ½ Stunde tüchtig gerührt. Dann kommt das zu Schnee geschlagene Eiweiß, sowie 1 Päckchen Kartoffelmehl und 2 gehäufte EL gesiebtes Weizenmehl hinzu.
8 Eigelb, 100 g geriebenes Schwarzbrot mit etwas Rotwein oder Quark angefeuchtet, 210 g Zucker, 1 Msp. Nelken, 2 Msp. Zimt, 100 g Zitronat und Orangeat. Eigelb und Zucker werden ½ Stunde gerührt. Zuletzt wird der steifgeschlagene Schnee der Eier darunter gehoben. Man füllt die Masse in eine mit Butter bestrichene Form und bäckt sie 1 ¼ Stunde. Glasur: Arrakguß mit Mandel.

Michael's Webdesign

Homepage für Sie zu umständlich, keine Zeit, keine Lust - Dann sind Sie hier richtig!

Gutes Essen in Franken

Hier stimmen Preis und Leistung

Michael's Operettenführer

Da finden Sie die schönsten Operetten und Informationen zu deren Komponisten.


... und immer dabei, der Becherträger vom Initio-Schop.
Siehe dazu http://www.ab-initio-versand.de
bechertraeger